Simpson Protocol SP – Hypnose OHNE Worte

Das Simpson Protocol SP ist eine Hypnose Methode ohne Worte!
Ohne Kenntnis des jeweiligen Problems des Klienten (Hypnotisanden) kennen zu müssen, wenn dieser über sein persönliches Thema nicht sprechen möchte, bzw. den Ursprung seiner Problematik – selbst nicht kennt!
Das SP wurde von Ines Simpson (einer Kanadierin) entwickelt, was direkt zum Kernpunkt eines Problems führt und dieses nachhaltig neutralisiert!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Simpson-Protocol.jpg
  • Das Simpson Protocol, ermöglicht einen effektive Kommunikation im Esdaile – Zustand (besondere Form der Tiefentrance) und erzielt einen unglaublich wirkungsvollen und nachhaltigen Erfolg!

  • Das Besondere am Simpson Protocol ist, der Klient braucht sein Anliegen/Problem weder benennen oder selber die Ursache dessen kennen!
  • Das Simpson Protocol stellt eine Verbindung zum höheren Selbst, also dem Überbewusstsein des Klienten her und ermöglicht diesem so, die ganze „Heilungsarbeit“ zu tun!
  • Dieses Höhere Selbst oder auch Überbewusstsein des Klienten, ist der der Teil unseres Geistes, der wohl mit aller Weisheit und allem Wissen verbunden ist (das kollektive Unbewusste)!
    In diesem Teil des Geistes, befindet sich die Datenbank – aller Ereignisse, Gedanken oder belastender Gefühle und somit aller „Hindernisse“!
  • Darüber hinaus – vermittelt es dem Klienten eine tiefe und feste Grundlage und überprüft, ob weitere Nebenthemen oder Themen, die das Problem unterstützt oder ein Sekundärgewinn vorliegt und löst diese schließlich auf!
  • Das Simpson Protocol stellt außerdem eine gute Verbindung des Klienten zu sich selbst her und verleiht ihn die innere Stärke, Kraft und Mut! Dies führt zu mehr Zuversicht und positiver Lebensqualität!

Der Hypnotiseur stellt dem Unterbewusstsein auf verschiedenen Ebenen des persönliche Seins, Fragen und die komplette Hypnose – Sitzung, wird vom Überbewusstsein des Klienten mit ideomotorischen Signale (Fingerzeichen) geleitet und gibt damit unbewusste Antworten – zum allerhöchsten Wohle, des Klienten!

Die Kommunikation findet über ideomotorische Fingersignale statt, ohne Anwesenheit des Bewusstseins, das die Sitzung stören könnte, um die tiefsitzenden, verankerten Blockaden, Probleme und Ursachen nachhaltig zu neutralisieren!

SP – Simpson Protocol Anwendungsmöglichkeiten:
– Panikattacken
– Verschiedenste Ängste oder Angststörung (z.B. Versagensangst, Prüfungsangst, Flugangst, Höhenangst, Phobien z.B. Spinnen……)
– Depression
– Vergangenheitsbewältigung
– Körperliche Beschwerden
– Emotionale oder mentale Hindernisse
– Traumen jeglicher Art
– und vieles mehr…….

Oftmals reicht eine Sitzung aus!

Dauer einer Sitzung:
Eine Erstsitzung dauert in der Regel meist ca.2 – 2,5 Stunden.
Honorar: €190,00

In manchen Fällen sind auch 2 bis 3 Sitzungen notwendig!
Die Folgesitzung dauert oftmals nur ca.1 – 1,5 Stunden
Honorar: €120,00

  • WICHTIG: Durch die Anwendung des Simpson Protocol SP – kann nahezu jedes belastende Thema, aus der Welt geschaffen werden!

Jeder Hypnotiseur, der diese Methode beherrscht, kann mit gutem Gewissen sagen: „Ich muss gar nicht wissen, um was es eigentlich geht!
Wir können das Problem trotzdem neutralisieren!“