R.E.S.E.T. – Kiefergelenksbalance

R.E.S.E.T. steht für »Rafferty Energie System zur Entlastung des TMG (Kiefergelenks)«. Es ist eine äußerst sanfte Methode und wurde vom Australier Philip Rafferty entwickelt, um das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur zu entspannen, eine natürliche Balance wieder herzustellen und die Funktionalität zu unterstützen.

In Stresssituationen beißen wir intuitiv die Zähne zusammen, um das Kiefergelenk zu schützen. Dadurch entstehen nicht nur Verspannungen im Kiefergelenk, sondern häufig auch in der dazugehörigen Muskulatur, was unangenehme Auswirkungen auf den ganzen Körper haben kann. Die Symptome bei Verspannungen äußern sich hierbei auf vielfältige Weise.

Das Kiefergelenk hat Einfluss auf den gesamten Körper (Skelett, Muskeln, Meridiane, Nervensystem, Wasserhaushalt). Durch Verspannungen kann es hier zu Irritationen in der empfindlichen kranialen-spinalen Dynamik und zu unklaren elektrischen Nachrichten zwischen Gehirn und Muskulatur kommen. Derartige Ungleichgewichte wirken sich gleichermaßen auf den gesamten Körper aus. Auslöser hierfür können etwa Unfall, Schleudertrauma, Stress, Erschütterung durch Krafteinwirkung (Schlag), Zahnbehandlung (zu langes Sitzen mit geöffnetem Mund, zu große Krafteinwirkung bei der Extraktion von Zähnen, Injektionen in den Kiefermuskel, Zahnbehandlung auch bei Kindern, etc.) sein.

R.E.S.E.T. kann eingesetzt werden bei:

  • Kiefergeräusche, Zähneknirschen
  • Unfähigkeit, den Kiefer teilweise oder ganz zu öffnen
  • Tinnitus, Migräne
  • Schluckbeschwerden
  • Schleuder- und Sturztrauma
  • Rücken-, Gelenk- und Nackenschmerzen
  • Schmerzen und Verspannungen von Nacken, Schulter, Gelenken, …
  • Wirbelsäulenbeschwerden, Bandscheibenvorfälle
  • stressbedingte Beschwerden, Burnout, …
  • Verdauungsprobleme, Blasenprobleme
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • Psychosomatische Beschwerden, Bettnässen, …